Haftbeschwerde

Wird ein Beschuldigter in Untersuchungshaft genommen, kann er die Aufhebung des Haftbefehls mittels einer Haftbeschwerde erreichen. Die Einhegung der Haftbeschwerde ist an keine Fristen gebunden.

Im Gegensatz zu einer Haftprüfung findet bei einer Haftbeschwerde keine mündliche Verhandlung statt. Daher ist die Haftbeschwerde nur für Fälle geeignet, in denen Rechtsfragen geklärt werden sollen. Die Entscheidung über die Beschwerde erfolgt allein auf schriftlichem Wege.