Berufung im Strafrecht Rechtsanwalt Leipzig

Der Wendler…

Die Äußerung: „Der Wendler ist ein Betrüger!“ kann von der Meinungsfreiheit gedeckt sein – so entschieden vom LG Köln (28 O 418/13).

„Der Wendler“ war als Stargast auf einem Bauernmarkt in Thüringen aufgetreten, und verließ bereits nach drei Liedern wieder die Bühne – angeblich weil ein Mikrofon nicht funktionierte. Nach Aussagen des Veranstalters  war die Technik jedoch voll funktionsfähig. Im Folgenden äußerte der Landwirt: „Der Wendler ist ein Betrüger, der einem das Geld aus der Tasche ziehen will“. Das konnte der selbsternannte „König des Pop-Schlagers“ nicht auf sich sitzen lassen, und zog vor Gericht.

Die Kölner Richter fanden jedoch, dass diese Äußerung in diesem Kontext von der Meinungsfreiheit gedeckt ist.